Senioren Union der CDU Ortsverband Niebüll & Umgebung
© Albrecht Droste Stand: 23.06.2022
Besichtigung und Vortrag Alpakahof Qorikancha am 17.05.2022 Am 17. Mai 2022 machten sich 36 Teilnehmer auf den Weg nach Knorburg, einem Ortsteil von Enge-Sande, um den dortigen Alpakahof von Sabine Gaack zu besichtigen. Das Ehepaar Gaack empfing uns gegen 15:00 Uhr und wie fast immer, wenn die Senioren Union unterwegs ist, war das Wetter in Nordfriesland wieder gut. Die besonderen Tiere aus dem Andenstaat Peru standen schon erwartungsvoll im sogenannten „Showroom“. Für unsere nicht ganz so mobilen Teilnehmer standen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung, so dass der Vortrag beginnen konnte. Sabine Gaack erläuterte ausführlich die einzelnen Rassen der Alpakas, ihre Herkunft und dass die Tiere in ihrem Heimatland unverzichtbare Arbeitsleistungen erbringen. Vom Wert ihrer einzigartigen Wolle ganz zu schweigen. In unseren Breiten werden die Tiere eingesetzt in der Seniorenarbeit und bei der Betreuung von kranken und behinderten Menschen. Insgesamt sind auf dem Hof 11 Stuten und 5 Hengste. Nach dem sehr ausführlichen Vortrag und der darauffolgenden näheren Begegnung mit der Alpakadame „Loretta“, bei welcher alle einmal das super weiche Fell der Tiere erfahren durften ging es dann zu einem kleinen Überraschungsimbiss in Bergers Restaurant nach Enge. Diese Begegnung mit den Tieren aus Südamerika war schon ein besonderes Ereignis für die Teilnehmer, die einen großen Informationsschatz mit nach Hause nehmen konnten. Ein schöner Nachmittag für die Senioren Union Niebüll und Umgebung. Nachfolgend Fotostrecke dieser Besichtigungs- und Vortragsfahrt nach Knorburg zum Alpakahof Qorikancha
Fotos © by Albrecht Droste
Zurück zur „Nachlese“ Zurück zur „Nachlese“ Alles ist vorbereitet. Wir schauen uns erst einmal um. Dann kann es so langsam losgehen. Sabine Gaack beginnt mit ihrem Vortrag. Die Alpakaherde Die Tiere sind Wildtiere, ... ... aber doch sehr zutraulich Einfach nur schön anzusehen Die Models auf der "Showroom" Platte So können wir es geniessen Jedes Tier ist einzigartig Die interessierten Zuschauer Sabine Gaack erklärt alles über diese Tierart Alpaka "Loretta" ist der Star der Herde Wobei dieses Mädel auch schön ist. Die Alpakas kommen auch immer zum Fotografen Wenn der Name eines Tieres fällt, spitzt dieses sofort die Ohren Die aufmerksame Zuhörerschaft Im Auge des Tieres spiegelt sich der Fotograf Ein Küsschen für den Chef Einzigartig ist die Geduld und die Ruhe der Tiere Zwischendurch ein paar Schritte gehen ist wichtig Konzentration beim Lauschen des Vortrags Das unerschöpfliche Wissen über die Alpakas wird an uns weitergegeben Die Alpaka-Lounge In der Herde... ... gibt es klare Regeln... ...bezüglich der Rangordnung. Gute Unterhaltung zwischendurch. Es wird nicht langweilig, der Vortrag fesselt uns. Der Hofhund wird von Friedel betreut. Jedes Tier hat seinen eigenen Charme Auch der kleine Hofhund So kann man es aushalten. Das gilt auch für die Teilnehmer Kunst auf dem Hof Qorikancha ... Zaunplätze Ich passe auf Sitz- und... Die Zuhörerschaft Es ist schön, dass auch nicht so mobile Mitglieder teilhaben können. Die Herde mit Blick über das weite Land Gleich wird es interessant,... ... denn dann werden wir... ... Loretta näher kommen. Aber zuerst noch ein Blick in den Stall für die Jungens. Die dichte Wolle der Alpakas ist sehr wertvoll. Jetzt können wir Loretta auch anfassen ... ... und die dichte schöne Wolle anfühlen. Die strahlenden Gesichter zeigen, ... ... wie wunderbar es sich anfühlt. Es kann auch geschmust werden. Die Streicheleinheiten tun... ...Loretta auch gut, sie hält ganz still. Es ist einfach... ... ein wunderschöner Tag heute. ... der jetzt mit der Faht zu Bergers Landgasthof... ... mit einem leckeren Imbiss... ... zu Ende geht. In Niebüll wieder angekommen... ... mit der schönen Bepflanzung von seiner besten Seite. ... zeigt sich der Stadtpark...