Senioren Union der CDU Ortsverband Niebüll & Umgebung
© Albrecht Droste Stand: 21.02.2024
½-Tagesfahrt nach Stadum zur Besichtigung des Golfplatzes Hof Berg am 14.07.2023 An diesem Freitag Nachmittag gegen 14:30 Uhr machten sich 23 Teilnehmer in Fahrgemeinschaften auf nach Stadum zur Besichtigung des dortigen Golfplatzes Hof Berg. Ankunft im Clubhaus und Empfang dort durch den Geschäftsführer des GC-Hof Berg Chr.-P. Andresen. Zu seiner Unterstützung für die späteren Aktivitäten auf dem Grün stellte er Nicole vor, die uns hervorragend betreute und anleitete, die ersten Bälle zu putten. Zu Beginn sprach Henni Voß, ehemals Wirtin des Gasthofes, einleitende Worte und erläuterte das Abenteuer, auf ihrem Hof einen Golfplatz aufzubauen. Anschließend wurde uns von Chr.-P. Andresen der Betrieb des Golfplatzen und dessen Aufbau erläutert. Anschließend standen 3 Caddys zur Verfügung, von denen Chr.-P. und Henni jeweils einen fuhren, um Interessierten das Gelände zu zeigen. Die übrigen Teilnehmer konnten dann unter Anleitung von Nicole die ersten Schläge zur Einübung abgeben und alle konnten dabei das sehr gute Wetter genießen. Im Anschluß an diese Tätigkeiten gab es dann in der Gaststätte einen kleinen Imbiss und zwar eine Clubhaus-Stulle, die ganz lecker war. Dazu gab es Teepunsch bis zum Abwinken. Nach dem Imbiss hatte Henni noch ein kleines Ratespiel vorbereitet und zwar musste die Anzahl der kleinen Dellen auf einem Golfball geschätzt werden. Dafür hatte sie sich am Vortag hingesetzt und alle Dellen gezählt. Heraus kam die Summe von 369 Dellen. Am nächsten kam diesem Ergebnis die Zahl von Klaus Ehlers, der 387 Dellen geschätzt hatte. Er erhielt zur Belohnung einen Verzehrgutschein in Höhe von 10,-€ für einen Besuch im Clubhaus. Weiterhin wurden die Gewinner des Parcours zum putten durch Nicole geehrt. Dazu wurden die Schläge bis zum einlochen des Golfballs an 12 verschiedenen Stationen gezählt. Es kam darauf an, die wenigsten Schläge zu erreichen. Die besten Golfer unserer Gruppe waren Marika Gläser, Monika Elger und Agnes Jannsen. Sie bekamen einen kleinen Preis und zwar war das erste Getränk des Tages für sie kostenlos, herzlichen Glückwunsch diesen drei Damen. Gegen 18:00 Uhr machten wir uns dann auf den Heimweg. Fazit: Es war eine rundherum schöne Veranstaltung, interessant durch die Vorträge und dass wir alle mal einen Golfschläger in der Hand halten konnten. Vielen Dank an Henni für diese super Idee und auch an Nicole und Chr.-P. Andresen für die vielfältigen Informationen über diesen schönen Sport in freier Natur. Nachfolgend Fotostrecke dieser Veranstaltung auf dem Golfplatz Hof Berg
Fotos © by Albrecht Droste
Zurück zur „Nachlese“ Zurück zur „Nachlese“ Wir erreichen Hof Berg Eine sehr schöne alte Hofanlage Da das Wetter gut ist, genießen wir den Aufenthalt auf der Terrasse Henni Voß gibt uns einen Einblick in den Werdegang des Golfplatzes Alle hören gespannt zu. Die Teilnehmer fühlen sich wohl und... ... sind aufmerksame Zuhörer Die Tischrunden finden sich immer zusammen... ... und freuen sich über die gute Zeit miteinander. Chr.-P. Andresen gibt eine Einweisung in den Golfbetrieb und... ...stellt auch die verschiedenen Schlagwerkzeuge dieses Sports vor. Nun geht es auf das "Grün". Nach einer Einweisung durch Nicole ... ... kann nun jeder, nachdem er einen Golfschläger bekommen hat,... ... sich an die "Arbeit" machen. Ein jeder kann nun sein Können testen und alles ausprobieren. So bleiben wir auch immer in Bewegung. Die Gruppe verteilt sich an den 12 verschiedenen Stationen. So sind alle beschäftigt und einige... ... von uns werden mit dem Caddy über den Golfplatz gefahren. Die Sonne scheint und es ist angenehm von der Temperatur. Auch wird an den einzelnen Stationen ... ... schon einmal diskutiert. Bei einigen Teilnehmern zeigen sich ungeahnte Talente Da benötigen die Experten nur wenige Schläge. Eine Fahrt über den Golfplatz zeigt, wie weitläufig diese Anlage ist. Die Bahnen fügen sich ein in die naturbelassene Umgebung. Auch für die kleinen Golfer wird viel getan, so werden sie an die Natur herangeführt. Wunderschöne Blumenwiesen sind ideal für die Insekten. Im Clubhaus werden wir sehr gut versorgt. Es gibt eine Clubhaus-Stulle, die allen gut mundet. Angeregte Gespräche werden an den Tischen geführt. Henni Voß bedankt sich bei der Wirtin Carmen für die sehr gute Bewirtung. Jetzt geht es zur Preisverleihung vom "Dellenschätzen". Als Sieger geht Klaus Ehlers hervor, der am nächsten an der tatsächliche Zahl lag, herzlichen Glückwunsch. Chr.-P. Andresen bedankt sich bei den Teilnehmern für das gezeigt Interesse für den Golfsport. Sein Dank geht auch an Nicole, die uns so gut betreut hat. Hier die Siegerehrung der besten 3, v.l.: Nicol, Chr.-P., Monika, Agnes und Marika.